Elterngespräch und U7

Na sowas, immer mal wieder denke ich an meinen Blog und überlege hin und her. Lohnt sich der überhaupt noch? Mag ich was schreiben? Sollte ich nicht nach dem 2. Geburtstag (diesmal dann wirklich offiziell der letzte „Lagebericht“ ) komplett aufhören, Zeit dafür fehlt sowieso an allen Ecken und Kanten. Und außerdem hab ich ja jetzt auch Twitter, alles was gesagt werden muss und will, kommt meist dort hin.
Und schwupps, nun packte mich mal doch wieder das Fieber. Naja was heißt Fieber, erhöhte Temperatur trifft es wohl eher. Aber ein Versuch ist es Wert, ne 😛

Wir hatten am letzten Kitatag vor Streik (so nenn ich diese Ära ab heut), am 7.5. also vor 12 (!!!) Tagen, ein Elterngespräch. Mir war dieser Termin wirklich wichtig, wollte ich doch wissen ob Erna wirklich so richtig dort angekommen ist. Was soll ich sagen, aus der vorgesehenen Stunde wurden anderthalb und ich hätte noch Stunden da sitzen können um zuzuhören, denn was da kam war ein stundenlanges Loblied auf unsere tolle, witzige, liebe, unkomplizierte Tochter. ❤ So wie man es eben gerne hätte. Es gibt wirklich NICHTS was negativ wäre und sogar das Thema Durchsetzungskraft (bisher hat sie sich munter alles wegnehmen lassen und dann nur stumm zugesehen) kommt mehr und mehr durch. Inzwischen holt sie sich das Zeug ab und an sogar wieder zurück und schimpft dabei „ey, das ist MEINS!“ 😛
Das größte Thema vom Donnerstag: die Sprachentwicklung. Extra deswegen war die hmmm Sprachexpertin (?) der Kita, die dafür bei mehreren Kitas unterwegs ist, dabei. Ach ja. Es ging runter wie Öl. Und dann wurde es ein wenig schockierend. Wir wussten ja WIE gut Erna sprachlich ist. Aber das sie SO gut ist!? Erna ist bis auf zwei Bereiche (aber dort ist sie bereits an der oberen Grenze angesiedelt) in allen Bereichen der Sprachentwicklung ganz oben- ergo bei den 3-jährigen (!!!!) angesiedelt. Wow. Da waren wir geschwind mal sehr sehr sprachlos. Auch, als wir erläutert bekamen, was in dieser Test/Beobachtungssache alles mit reinspielt. Da sind auch Dinge wie Rollenspiele, Verständnis für Sprache und Handlungsstränge und auch Fantasie unheimlich wichtig. All das trifft besonders bei Erna zu. Sie erklärt anderen Kindern schon ganz genau, wie die was zu tun haben (bei Liedern mit den passenden Bewegungen z.B.), sie denkt sich eigene Wörter und Begriffe aus bei den passenden Spielen, ihr Satzbau ist in 90% der Fälle exakt richtig- also die Wörter werden in der richtigen Reihenfolge ausgesprochen und man kann Gespräche mit ihr führen. Ach, erwähnte ich schon WIE Stolz wir sind? Auch wenn wir ja selbst gar nicht viel dazu beigetragen haben, das kommt ja alles von ihr aus. Also wirklich ein rundum zufriedenstellender Termin und dann nochmal besonders Schade das die Kita seitdem streikt 😦 Erna vermisst die auch sehr.
Außerdem soll sie der total Clown dort sein und heckt mit einer Herzerzieherin immer nur Unsinn aus 😀  😦 Och man.
Besonders Bitter bei diesem Streik, ich kenne sonst wirklich NIEMANDEN der so davon betroffen ist wie wir. Alle andere Kitas streiken, wenn, nur tageweise, teilweise gar nicht…. Es ist echt zum brechen.
Aber Kopf hoch, wir haben es bald (hoffentlich!!!) geschafft und bisher (dank der Hilfe vieler Freunde) klappt es ganz gut.

Seit der Streiksache, also seit dem Freitag 8.Mai, ist Erna windelfrei. So richtig, inklusive der Nächte. Es gab seitdem nachts nur einen einzigen Unfall (der allerdings besonders doof war, weil sie quer über unsere Kopfkissen (Laken wäre ja auch langweilig, da Pullergeschützt) gepinkelt hat und danach einfach weiterschlief- mit dem Kopf am Fußende, weil oben war es ja nass 😛 ). Tagsüber, na klar, gibt es einige Unfälle. Am Anfang weniger, nun wieder vermehrt. So das wir jetzt teilweise (besonderes bei Aktivitäten mit den Babysittern) die Windel wieder ranmachen müssen- auch wenn Erna darüber alles andere als erfreut ist 😦 Besonders auch bei der Hochzeit wollten wir auf  Nummer sicher gehen, ach Gott war die da süß die kleine Ringträgermaus 😀
Aber auch hier gilt, wenn Erna nicht immer ausdrücklich die Windel total ätzend finden würde, hätten wir die schon längs wieder ran gemacht. Denn so richtig bereit ist sie wirklich noch nicht für Windelfrei.
Seit dem Wochenende kann sie sich alleine Unterhose und Hose anziehen.
Aber das gehört ja alles nicht hierher, sondern eigentlich in den nächsten Bericht 😉

Ich wollte noch kurz von der gestrigen U7 berichten, die nicht so besonders ausfiel. Erna hat die Tests zwar alle bestanden (da war ja der Arzt noch nicht da) aber sobald der durch die Tür kam hat sie wirklich und wahrhaftig die halbe Stunde nur geweint, es war schrecklich 😦 Und dabei haben wir den Impftermin nochmal verschoben gehabt)
Sie wiegt ganz genau 11 kg (es war SEHR unangehm das ICH mit auf die Waage musste, wegen Klammerkind und so 😦 ), ist 86 cm groß und eigentlich auch perfekt entwickelt, wenn da nicht, ja wenn da nicht das Laufproblem wäre…. uns ist es ja schon sehr lange aufgefallen und beim gestrigen testen (das sehr kurz ausfiel wegen Jammerweinkind) lief sie (für mich echt gut und normal, da läuft sie sonst anders) auch für den Arzt so offensichtlich seltsam, das wir anstatt (wie befürchtet) Physiotheraphie eine Überweisung zum Orthopäden mitbekamen. Und nun noch mehr Ängste. Sie läuft sehr breitbeinig, als ob was mit der Hüfte nicht ok wäre, auch wenn das damalige Sono perfekt war— er hatte schonmal einen Fall indem es sich nachträglich verschlechterte und wir sind ja auch familiär vorbelastet 😦 Das es auch vom Bluterguss im Gehirn kommen könnte wurde auch angesprochen, aber vermutlich ist dem nicht so, auch wenn ihre Hammer-Knie-Reaktion jetzt auch nicht sooooo gut ausfiel…. Man man man… Er versuchte zwar mir die Angst zu nehmen (er geht davon aus, das in 6 Monaten spätestens alles normal wäre, sie hat auch keine Fußfehlstellung oder so), aber trotzdem….. Ich trau mich fast gar nicht den Termin auszumachen… 😦

In der Zwischenzeit ist auch unsere Gartengestaltung vorangekommen. Es ist soweit alles fertig (wir haben dann ca. 19qm mehr Garten) und wir warten nur noch auf die Erde. Aber DAS wird auch ein Mammutprojekt. 50 Tonnen brauchen wir wohl… ähm ja. Dann noch eine weitere Terasse einebnen, dann ist das Geld alle, aber dafür der Garten perfekt. Und den werden wir wohl doch sehr viel mehr nutzen als geplant 😀 Erna weiß schon ganz genau wo sie Trampolin, Schaukel, Rutsche und Sandkasten hinstellen will 😛 Das wird soooo genial wenn er endlich fertig ist, dann können wir sogar fast einen großen (so richtig großen) Pool aufstellen :D:D:D

Da der Thermomix auch endlich ankam und super leckeres Fruchteis macht, brauchen wir dann bald auch das Haus nicht verlassen 😛

Soviel zum aktuellen Stand bei uns 😀

Advertisements

2 Gedanken zu „Elterngespräch und U7

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s