Darum!

Mit Verkündung meiner vermuteten Schwangerschaft beim Frauenarzt, begann das große Aderlassen. Ständig und immer wird einem dort Blut abgenommen, und wenn mal nicht, dann wenigstens im Finger gepiekst. Blut Blut Blut.
Es ist natürlich sehr wichtig, diese vielen Kontrollen. Außerdem hat es mich auch von meinem Blutabnahmetrauma geheilt, denn früher bin ich jedes Mal danach in Ohnmacht gefallen, weil mir so schwindlig wurde. Inzwischen (muss ja für die Schilddrüse immer noch regelmäßig Blut lassen) ist es für mich das normalste der Welt und ich springe direkt danach wieder umher.
Durch die Schwangerschaft bekam ich dann auch zum ersten Mal mitgeteilt, welche Blutgruppe ich überhaupt habe. 0. Ich war leicht schockiert und bat dann auch nochmals testen zu lassen, denn (warum auch immer) ich war mir extrem sicher das ich eigentlich Blutgruppe B bin. Achso, ich weiß warum. Weil ich das in der 9. Klasse in Genetik selbst ausgerechnet habe. Na soviel dazu. Die Welt sollte mir dankbar sein, keine Wissenschaftsrichtung eingeschlagen zu haben. Es wundert mich trotzdem, das vorher noch nie jemand auf die Idee gekommen ist, mir meine Blutgruppe zu nennen. Immerhin wurde ich bereits mehrmals vorher operiert.
0 an sich ist ja nichts besonders. Allerdings bekam ich bei dem Rhesusfaktor ein ganz doll bunt markiertes negativ eingetragen.
Also bin ich eben doch was besonderes. Leider nicht im Sinne einer echten Prinzessin mit Krone, sondern schon fast schlecht besonders. Denn diese Blutgruppe haben nur 6 % der Menschen. Umso wichtiger, dass in einem Notfall für alle diese Leute gesorgt ist.
Durch meine 2 Krankenhausaufenthalte allein in diesem Jahr, und mein hoher Blutverlust unter der Geburt, bin ich nochmal näher an dieses Thema gerückt.
Ich will spenden. Und zwar mein Blut. Und damit was zurück geben. Menschen helfen, vielleicht sogar Leben retten.
Jetzt also ist es soweit. Ich bin nicht schwanger ( :´(  )  , ich stille nicht mehr und auch sonst geht es mir gerade körperlich sehr gut.
Nur meine Angst. Der Pieks an sich wird sicher nicht schlimm sein, aber höchstens ein paar winzige Ampullen abgenommen zu bekommen und gleich ein halber Liter ist schon ein Unterschied. Trotzdem werde ich es tun. Ich finde, ich sollte, ich muss sogar was zurück geben. Das Leben war bisher so gut zu mir.
Und auch wenn ich bisher noch kein Spenderblut benötigt habe, ich danke allen Blutspendern aus tiefsten Herzen. Ihr seid nämlich stille Helden des Alltags, denen nicht ständig gedankt wird. Dabei sähe es ohne diese ganzen Spender sehr schlecht aus in deutschen Krankenhäusern. Und wie schnell kann ein Unfall, unverschuldet, passieren? Schwupps. Nur eine Minisekunde nicht aufgepasst.

Den Namenslosen schleppe ich gleich mit. Der würde nämlich gerne mal wissen, was er für eine Blutgruppe hat. Ich hab mir (dank meiner genialen Kenntnisse in Genetik 😛 ) 0 + ausgerechnet. Da Erna auch 0 + ist. Macht doch Sinn, oder? Zumindest läuft jetzt eine Wette zwischen uns.

Also liebe Leute, macht mit und spendet. Es muss nicht immer Geld sein, was um Weihnachten rum gerne gespendet wird, Blut kann man nicht kaufen. Leistet euren Beitrag. Rettet Leben!
(und wenn ihr schon mal da seid, dann könnt ihr euch auch gleich für die DKMS registrieren lassen, dort bin ich bereits seit fast 10 Jahren eingetragen).

Advertisements

9 Gedanken zu „Darum!

  1. Du bist ja der perfekte Universalspender mit 0- (Junior übrigens auch). Ich war früher auch häufiger Blut spenden, bin aber dann einmal zusammengeklappt und war seitdem aus Angst nicht mehr. Aber nächstes Jahr gehe ich wieder! Versprochen! (Ich bin übrigens B-)

  2. ich hab auch 0minus.
    da freuen die sich beim Blutspenden immer besonders 😉
    guck einfach die Nadel nicht an. es ist überhaupt nicht schlimm. vor den babe’s have der liebste und ich immer „wettspenden“ gemacht, also bei wem der Beutel schneller voll ist…ja, dezent durchgeknallt.
    bei uns gibt übrigens w20 Euro, das entschädigt den Pieks .

    • Es ist voll lustig, wie viele Leute ich inzwischen kenne, die auch 0 – sind, dafür das wir so in der Unterzahl sein sollen 😛
      Leider hat es diesmal wegen dem Streik nicht geklappt, aber euer Wettstreit ist ne lustige Idee 😀
      Ich hab mir extra einen Termin ohne Geldzuwendung ausgesucht, ich würde mir schlecht vorkommen wenn ich mich dafür bezahlen lasse, weil ich es einfach nicht (so dringend) brauche. Kenne aber viele Studenten die so durchs Studium kommen 😛

  3. Super! Und ich muss auch mal wieder zum Spenden!!!!
    Ich bin beim Impfen früher nahezu automatisch ohnmächtig geworden. Wegen der Neugier auf meine Blutgruppe habe ich mich dann doch zum Blutspenden getraut und war immer mal wieder. Inwzsichen kann ich mit Spritzen etwas besser umgehen, aber trotzdem ist immer noch (mindestens) einmal tief Luft holen nötig… 😉

    Der Namenslose könnte auch A oder B haben. Es gibt immer zwei … wie nennen ich es jetzt…Platzhalter. Bei Blutgruppe AB sind jeweils eben ein A und ein B vorhanden. Bei Blutgruppe A und B jeweils A und 0 oder B und 0 und bei Blutgruppe 0 auf beiden eine 0. Du hast also 00 und Erna auch 00 aber der Namenslos könnte 00, A0, B0 haben. Das ergibt sich so:

    Du: 0 0
    NL A A0 A0
    0 00 00

    Deine beiden 0 oben horizontal und ein mögliches A0 vom Namenlosen vertikal und die A0/00 sind die Möglichkeiten, die sich für Erna daraus ergeben.

      • macht ja nichts ;D
        Ja, so ungefähr hab ich diese Doppelbuchstaben und Vererbungsgeschichte noch im Kopf gehabt 😀
        Ich wollte damals (mit 18) auch nur Blutspenden wegen den Infos und weil wir dafür Unterricht schwänzen durften. Leider war ich damals zu dünn (ach ja, was gäbe ich jetzt darum). Danach hatte ich einfach nur panische Angst, weil ich auch meistens in Ohnmacht gefallen bin. Und ich war auch nicht gut informiert. Erst jetzt, wo ich so ziemlich alle 4 Wochen Blut lassen muss, und die genauen Hintergründe habe, ist das ne andere Geschichte.
        Nur eben letztes Mal haben wir es wegen dem Streik nicht dorthin geschafft. Einen neuen Termin hab ich noch nicht ins Auge gefasst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s