Auch mal

Das muss auch mal sein. Ich weiß noch, irgendwann letzten Herbst oder Winter schrieb ich hier, das ich es doch ein bisschen vermisse- einfach eingekuschelt auf der Couch mit nem Tee zu sitzen, draußen ist es bäh und eklig und ein Buch in der Hand zu haben und zu lesen.
Heute dann wurde mir diese Sehnsuch erfüllt. Ich sitze bei übelsten igitt-Wetter auf meinem Sofa, eingekuschelt in meiner Decke, neben mir der HEIßE (!!) Kaffee und ich lese mich so durchs Internet. Auch, wenn ich dabei ein schlechtes Mamagewissen habe. Aber gerade nur ein klitzekleines bisschen. Denn so sehr dieser Saftladen auch ein Saftladen ist, meine Erna findet es dort ziemlich toll und aufregend und ich weiß das es ihr dort gefällt. Leider mag man sagen, denn würde sie es dort nicht mögen, wären sämtliche Entscheidungen einfach einfacher.
Wobei auch hier ein kleiner Wermutstropfen herrscht, heute hat sie das allererste Mal seit einem Monat wirklich schlimm geweint als ich gegangen bin. Nachdem sie schon vorher partout nicht zur neuen Erzieherin (ab jetzt Rupp von ruppig genannt) wollte und sogar (Premiere!) ihre Hand weggeschlagen hat….. Aber das Weinen (ich bin natürlich !!! nicht sofort gegangen sondern stand ne Weile davor) hat nach 30 Sekunden aufgehört und sie hat die singenden Kinder beobachtet. Und ich weiß das die Rupp ja nie allein mit Erna ist, ist ja immer noch jemand zweites oder sogar drittes dabei.
Auch das Sprachdefizit habe ich gestern angesprochen. Die Leiterin versteht meine Angst, meinte aber das Erna ja Deutsch als Muttersprache hat, wir Deutsch sprechen, die anderen Kinder alle Deutsch sprechen und die anderen Erzieher auch alle. Sie würde es erst als Problem erkennen, wenn Erna 10-12 Stunden komplett allein mit Rupp wäre. Im Prinzip mag sie ja Recht haben, und ich halte erstmal still und schaue mir das ganze an. Am Ende der Woche weiß ich mehr. Wenn Erna die Rupp dann immer noch nicht so sympathisch findet (absolut ungewöhnlich) dann muss ein Wechsel her. Basta.
Ach so, und der Saftladen hat es immer noch nicht geschafft, (in einem Monat!:…) das wir einen Garderobenplatz haben oder ein Fach in der Mitteilungswand. So habe ich gestern nur durch Zufall ein paar Elternbriefe lesen können- der Elternbeirat hat sich wohl mächtig bei der Verwaltung beschwert- und auch einer weiteren Erzieherin (von einer Zeitarbeitsfirma was sonst) wurde gekündigt.  Und es gibt Elternversammlungen im Oktober, aaaah ja. Gut zu wissen…..

Gestern habe ich mich dann gegen einen Standortwechsel entschieden, auch wenn es fast nur Vorteile hätte. Aber da wir fest vorhaben im Laufe des nächsten Jahres ein Geschwisterchen für Erna zu bekommen, wäre es undenkbar für mich im hochschwangeren Zustand bzw. dann ein Jahr mit noch einem kleinen Winzling eine halbe Stunde Fahrtweg pro Strecke zu Bringen oder Holen der Erna auf mich zu nehmen. Da sind die 5 Minuten doch irgendwie besser.  Von den Kosten sprechen wir da noch gar nicht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s