K.o.

Ich bin total erschlagen. Erschöpft. Am Ende. Nichts geht mehr. Ich kann kaum noch aus meinen Augen gucken und über alles liegt irgendwie ein grauer Schleier. Es war die dritte Nacht in Folge in der ich kein bisschen schlafen durfte. Und ich bin müde. So müde. Genau wie Erna. Keine Ahnung woher sie ihre Kraftreserven holt. Es ist ganz seltsam. Man denkt, das Kind schläft jetzt aber (endlich und Gott sei Dank nach stundenlanger hin und her Lauferei) tief und fest und keine 5 Minuten später jammert sie in die schlimmsten Tönen nach Mama. Untröstlich natürlich. Sollte die Mama dann mal nicht sofort da sein, geht das schönste Theater los. Wie gesagt, nun die dritte Nacht in Folge. An der Hitze kann es nun eigentlich nicht mehr liegen, ist es doch bei uns seit gestern wieder angenehm kühl draußen… Ansonsten weiß ich aber auch nicht was los sein könnte.
Auch Mittags das gleiche Spiel. Ich brauche ne Stunde um das Kind endlich endlich zum schlafen zu bewegen, und zack, nach 15 Minuten ist sie „wach“- ganz verquollene Augen, schlimme Augenringe und eine Laune zum davonlaufen. Entsprechend sind auch unsere Tage. Der Namenslose ist auch sehr froh heute wieder arbeiten zu dürfen. Anstrengend, Diva. Puuuuh.
Ich hoffe das die Kitazeit sie jetzt wieder ein wenig mehr auspowert.
Heute waren wir nur eine Stunde- ich konnte und wollte nicht mehr, hatte ich doch Angst beim Autofahren sonst einzuschlafen, nachdem ich dort die Augen kaum offen halten konnte.
Erna ging es sehr gut. Einmal ist sie kurz auf die Heizung gefallen (dumme dämmliche Heizung!!) und hatte eine dicke Backe, aber hat nur ganz wenig geweint.
Die erste Trennung ist auch erfolgt. Keines Blickes wurde ich gewürdigt und eigentlich war es wurscht ob Mama da war oder nicht.
(Ich frage mich nun die ganze Zeit ob das ein schlechtes Licht auf mich wirft, wenn Erna nicht einmal nach mir schaut oder ob ich stolz sein kann, ein so offenes Kind zu haben?)
Nach der ersten 5 Minuten Trennung kam ich in den Raum und— wieder keine Blicke. Ok. Dann bin ich wieder gegangen. Kaffee holen. Nach 15 Minuten kam ich wieder. Naja. Ob ich jetzt da war oder nicht, ich habs ja bereits geschrieben…
Dann allerdings hab ich sie mir geschnappt und bin wie gesagt heim.
Der weitere Plan sieht so aus, dass wir morgen mal mit beim Kaffee dabei sind und damit ne halbe Stunde früher kommen. Am Donnerstag sind wir wohl beim Mittag mit dabei und Freitag ab Frühstück. Nächste Woche sollen es dann immer die gleichen, festen Zeiten sein.
Bin mal gespannt.
Die Erzieherin scheint wirklich krank zu sein, hustete heute auch sehr rum. Ich sehe schon die nächste (erste) Krankheit auf uns zukommen.

Und jetzt werfe ich mich aufs Sofa und hoffe Erna schläft doch noch länger als 5 Minuten. Bitte. Ich kann einfach nicht mehr..

Advertisements

2 Gedanken zu „K.o.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s