Traurig

Das Wetter passt ja, elendiger Regen und dunkle, schwarze Wolken. Schon lang nicht mehr gehabt, schon lang nicht mehr vermisst.
Dann klappere ich die Internetzeitung auf (nein, es handelt sich dabei nicht um eine Zeitung die sich dabei noch an Bildungszielen hangelt, wobei das Wort „Bild“ dort auch enthalten ist 🙂 ) und was lese ich da? P.G. ist gestorben. Mit 25.
Nun kenne ich Frau P.G. überhaupt nicht, weiß nicht einmal wofür sie berühmt ist, wahrscheinlich nur als Tochter-von. Aber das ist egal.
Denn was mich so bestürzt und wirklich nachdenklich und ja, auch tränenreich traurig macht, ist ihr Alter. Zum einen. Ich meine, 25! Das ist nichts! Das ist ein Viertel des Lebens. Sie ist nicht einmal so alt geworden wie ich heute bin….
Aber noch schlimmer- sie hat 2 kleine Kinder. Das jüngste wird erst Ende diesen Monats 1 Jahr alt. Sie wird nicht den ersten Geburtstag dieses Kindes erleben. Das erste Osterfest.
Gar nichts. Auch das zweite Kind ist erst 2 Jahre alt. Das ist auch noch viel zu jung.
Diese beiden kleinen Kinder haben ihre Mama verloren. Einfach so. Unerklärbar.
Und weil eben Erna auch fast 1 Jahr alt ist, trifft es mich so besonders. (gerade eben auch wieder mit Tränen). Wenn ich mir vorstellen müsste, wie der Namenslose auf einmal alleine mit der Erna da steht. Der Erna irgendwie begreiflich machen muss, dass die Mama nicht mehr wieder kommt. Nie mehr wieder……  Ist das nicht die größte Angst die Mütter überhaupt haben können? Ich meine, neben der Angst das dem Kind was passiert!?

Mein ganzes Mitgefühl hat der Vater der 2 kleinen Kinder und natürlich diese selbst.
Und ja, es wäre genauso traurig für mich, wenn es nicht Frau P.G. wäre, sondern Frau Müller aus Müllershausen. Denn egal ob „berühmt“ oder nicht, es ist und bleibt einfach tragisch!

Und mal wieder drücke ich meine Erna noch mal fester, rieche nochmal intensiver an ihrem unvergleichlichen Noch-Babyduft und danke dem lieben Gott-oder-wer-auch-immer tausendfach für dieses Glück!!

Advertisements

4 Gedanken zu „Traurig

    • Und vor allem passiert es immer wieder mal, einfach knall, umgefallen-tot. Ohne Grund. Das hatten wir bei uns im Bekanntenkreis letztes Jahr 2 Mal!
      Man steckt einfach nicht dahinter und kann nur hoffen und jeden Tag genießen- zumindest es versuchen 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s