Ein paar Däumchen—

— könnten wir dann die Tage doch gebrauchen.

Die ersten Glücksdrücker könnte ich gleich heute einlösen. Denn (boah verdammte Axt bin ich FRÜH „wach“) ich musste bereits 5.15 Uhr aufstehen, damit ich um kurz nach 8 (wie bescheuert bitte war ich denn, mitten im Berufsverkehr zu einem Termin zu wollen??) befinde ich mich (hoffentlich, man weiß ja nie ob die S-Bahn wieder mal einfach so ausfällt…) in der Radiologie. Wo man mir ein Mittelchen spritzt und dann nach meiner Aktivität der Schilddrüse geschaut wird. Denn es wäre ja auch zu langweilig gewesen mit der Diagnose Hashimoto und dann nimmt man eben brav seine Tabletten bis in die Ewigkeit…
Im Januar sollte ich nach dem Bluttest Knall auf Fall meine Tabletten komplett absetzen. Warum genau, konnte mir die Telefondame nicht erklären, vor 2 Wochen dann erfuhr ich es.
Meine Schilddrüse, die vorher bereits sehr sehr klein war, auf Grund der Angriffe meines Körpers darauf, ist auf die DOPPELTE Größe gewachsen UND sie hat eine (nicht ihre) Tätigkeit aufgenommen. Vorher hatte sie gar nichts mehr gemacht.
Das war wohl sehr sehr ungewöhnlich und man wollte sehen ob es eben an den Tabletten lag. Lag es offensichtlich nicht.
Also dann jetzt eben genauer gucken und auf keinen Fall (!) darf die größer werden, sonst schnippschnapp Schilddrüse ab äääh weg.
Da muss ich dann immer an die eine Oma letzte Woche im KH denken, die noch nie vorher im KH war. Denn das werde ich wohl NIE sagen können und meine Einzelzimmermonatlichbeitragserhöhungdingensbummens lohnt sich zumindest dahingehend…. *grummel*

Und dann ist da noch, der Monat April hat angefangen. Im April – so hieß es- entscheidet sich also ob und wie und wann und warum man einen Kitaplatz kriegt. Eine Absage haben wir ja schon. Meine Wunschkita ist noch im Rennen….
Da erfahr ich so vorgestern nebenbei im Gespräch, das der 3 Monate ältere Nachbarsjunge (also älter als Emi is klar, ne!?) , mal eben so ganz unbürokratisch INNERHALB von 2 Wochen (!!??) genau DORT einen Platz bekam. Da wurden meine Augen aber groß ey…
Klar, sie ist alleinerziehend berufstätig und somit weeeeeit vorne im Punktesystem. Trotzdem. Innerhalb von 2 Wochen!?
Sollte ich dort also keinen Platz kriegen fände ich das schon arg unfair, da Erna bereits seit fast nem Jahr dort auf der Liste steht. Aber mit Gerechtigkeit sieht es ja sowieso all überall schlecht aus….
Und erst mit dieser Kitageschichte kann sich mein weiterer Wiedereinstieg-wo-und-wann Krimi anfangen zu bilden. Denn, auch hier wieder Däumchen, will ich doch die Stadt wechseln! Einen Job mehr im Verwaltungsbereich zu ergattern wäre natürlich die Kirsche auf dem Schokokuchen, wird wohl aber wie der Lottogewinn eher ein Traum bleiben.

Soll ich noch erwähnen das genau in der Wunschstadt (allerdings gaaanz anderer Arbeitgeber!) MEIN Wunschjob noch bis 4. 4. ausgeschrieben ist? Und man sich per Mail dort bewerben kann, ich somit am Freitag noch pünktlich wäre?…… Allerdings bin ich ein schisser. Da ich Angst vor der Tragweite hätte (eigentlich müsste eine Bewerbung nämlich (glaube ich?) immer ÜBER den jetzigen Arbeitgeber gehen), und ich den Job sowieso nicht kriegen würde (mein Alter)…

So. Jetzt hab ich mich verschrieben, dabei hab ich grad so viele Themen zum verbloggen…

Jetzt erstmal Ernatasche packen, Ernakind wachkuscheln *freu* und dann wie der Wind in den Berufsverkehr stürzen und ein bisschen „normal“ spielen 😛

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s