Festgehalten

  • Ich liebe mein Kind. Unter anderem auch, da sie eine Allergie entwickelt hat. Und zwar eine Markenwarenallergie. Die Windeln des bekanntesten Windelherstellers sind nämlich GAR NICHTS für die zarte Babyhaut meiner Süßen. Das ist super, somit sparen wir einiges an Geld. Warum ich überhaupt mit diesen angefangen habe? Gute Frage. Liegt wohl an der Klinik. Denn dort bekam sie eben diese Marken-Windeln und ich übernahm das. Aber ganz ehrlich, suspekt waren die mir schon immer. Habt ihr mal an denen gerochen? Das stinkt so dermaßen widerlich und chemisch, da KANN man ja nur allergisch drauf reagieren. Die neuen Windeln riechen nämlich nach rein gar nichts. Also seltsam ist das ja schon.
    Hoffentlich behält meine Maus diese Markenallergie bei und ich kann dann irgendwann mal sagen „Sorry Maus, aber ein Apfeltelefon gibt es nicht, du bist doch dagegen allergisch“ 😀 Träumen ist erlaubt.
  • Ich liebe mein Kind. Weil es mir vor allem eines entgegenbringt, nämlich absolutes VERTRAUEN.  Ich hab irgendwann mal irgendwo gelesen, wenn man neben einem anderen Menschen liegt und vor allem VOR diesem einschläft, dann ist das der ultimative Vertrauensbeweis. Denn unser Unterbewusstsein will uns vor Gefahren schützen, wenn wir schlafen sind wir absolut schutzlos und damit der Umgebung komplett ausgeliefert. Deswegen schlafen wir (egal wie müde man ist) erst ein, wenn wir uns sicher, geborgen und wohl fühlen.
    Und es stimmt. NIE konnte ich vor jemanden einschlafen. Egal ob Übernachtungspartys bei Freundinnen, Klassenfahrten oder sonstiges. Immer habe ich gewartet bis alle anderen vorher schliefen. Nicht mit Absicht. Ich konnte einfach nicht vorher schlafen. Auch bei meinen vorherigen Beziehungen war dies so. Erst als ich den Namenslosen kennenlernte, und auch da erst nach ein paar Wochen, passierte es. Er ist der erste und einzige Mensch bei dem ich einfach einschlafe, egal ob er noch wach ist ❤ Grenzenloses Vertrauen.
    Und mein Baby bringt es mir ebenfalls entgegen. Und genau DAS ist der größte Liebesbeweis für mich.
  • Ich liebe mein Kind. So sehr, dass ich lieber mit ihr KuschelSchlafe als sie dann wegzulegen um Haushalt/Wäsche/Formalitäten zu machen. Dementsprechend furchtbar sieht es hier auch aus. Aber ist mir egal, denn es gibt NICHTS schöneres auf der ganzen Welt als einen schlafenden Engel auf seiner Haut zu spüren und zu beobachten wie niedlich dieses Kind ist.
  • Ich liebe mein Kind.  Vor allem, weil es bis auf Ohren und Haarfarbe wirklich komplett nach mir kommt und ich das Gefühl bekomme, meine eigene Kindheit nochmal zu erleben. Strange ;D
  • Ich liebe mein Kind. Denn auch wenn es wirklich weh tut, ich freue mich jedes Mal wenn sie nach meinen Haaren greift oder beim stillen mit den Händen meine Brust zerkratzt (blöde Fingernägel :D). Es ist so schön das sie mit mir interagiert.
  • Ich liebe mein Kind. Und freue mich sehr auf die weiteren Entwicklungen.

Ich liebe mein Kind. Das muss ich mir sehr oft sagen, wenn sie mal wieder am durchdrehen ist und ich vor Verzweiflung wirklich am liebsten den Raum/die Wohnung/das Haus/das Land verlassen möchte, weil ich mich total unzulänglich fühle und einfach trotz Muttersein nicht weiß was sie hat. Und trotz Muttersein das Kind einfach nicht beruhigt bekomme.

Aber es sind die schönen Dinge, die das Leben lebenswert machen. Und die schönen Sachen machen die schlechten Zeiten (die ja auch nicht ewig anhalten) wieder wett. Jedes Mal und unbedingt.

Auch wenn ich sehr sehr hoffe das mein Kind bald lernt durchzuschlafen 😀

Advertisements

2 Gedanken zu „Festgehalten

  1. Das hast du echt toll geschrieben ❤
    Egal was sie macht, sie ist immer dein tollstes Baby der Welt.
    Und für die Markenallergie stelle ich mich gerne als Zeuge zur Verfügung, fürs Apfeltelefon später mal 😉

  2. Das Markenprodukt stinkt wirklich bestialisch. Aber das no-name produkt gibt es bei uns nicht in der passenden Größe, da müssen wir wohl noch warten.
    Und Land verlassen – ja, hier dito.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s