Kurz

mal gemeldet

Heute ist es besonders anstrengend, nachdem die Nacht schon nach dem Motto „wehe du lässt mich los/alleine“ begann und sich so durchzog, geht es gerade so weiter. Will die kleine Maus nicht gestillt werden (und DAS will sie, sehr sehr oft, sehr sehr lange und sehr sehr SOFORT) dann MUSS sie auf mir schlafen. Weglegen GEHT GAR NICHT.
Es ist zwar unglaublich süß und herzbefriedigend, wenn ich dann beobachte wie geborgen und sicher und wohl sie sich dann bei mir fühlt, schläft und schläft- aber körperlich einfach anstrengend. Mein Rücken. Aua.
Kreuzbein. Doppel Aua. Deswegen wurde ich jetzt getaped von der Hebamme. Hoffentlich bringt es was.
Müde bin ich wie die Sau- mein Haushalt sieht ebenfalls aus wie ein Schweinestall. Muss eigentlich dringend bügeln…
Brauche UNBEDINGT ein Tragetuch!

Und Stillen- nervt!
Nicht nur, das mein Kind STUNDEN-lang an nur einer Brust saugt (wobei das eigentlich nachts am meisten stört :P, ansonsten ist es soooo schön, wenn sie dranhängt, mich anschaut und dabei mit ihren kleinen Händchen über meine Brust krabbelt *hihi*) und dann immer noch NICHT satt ist *grummel*
vorhin durfte ich mich komplett umziehen und hab somit auch das Geheimnis der klitschnassgeschwitzten E. gelöst.
Sie liegt nämlich gewöhnlich, ja auch nachts, auf meiner Brust. Tja: Diese wird dann nach ein paar Stunden mehr als voll, spannt und drückt. Aber Kind kann ja nur EINE aussaugen- ist dann ziemlich satt (es kommt aber auch echt viel raus..)- die andere bleibt unangetastet. Und wenn dann besagtes Kind draufliegt- zack- entläd sie sich. ABER WIE!!
Mein ganzes Kind ist somit voller Muttermilch 😀 😦 Und ich ohne Sachen. Still-Pads meine neuen best friends)

Auch wenn mein wunderschönes, liebes Mädchen das alles wett macht- es ist trotzdem doof. So!

Und ich bin die blödeste Mutter aller Zeiten. OHNE Nachzudenken waren wir gestern grillen und ich habe ALLES gegessen. Salat, Wurst, Ketchup, Nudelsalat und und und. Kohlensäure-Getränk natürlich inklusive.
Ende vom Lied? Mein armes Mäuseken hat wieder enormes Bauchweh…. ganz ganz toll- nicht. Rabenmutter 😦

Kategorie: Wie machen andere Mütter das nur? Heute: Wie gehen denn andere Mütter mal „groß“ auf Klo, wenn das Kind los schreit sobald es abgelegt wird? Nehmen die ihr Baby mit, oder lassen sie es schreien?
Ich jedenfalls bin halb am durchdrehen und hab den Namenslosen um Hilfe gerufen, der hoffentlich gleich kommt….

Advertisements

10 Gedanken zu „Kurz

  1. Huhu, mein erster Kommentar hier bei Dir, lese seit ein paar Wochen „heimlich“ mit. Glückwunsch zu Deiner Tochter!
    G. ist nun schon fast 11 Monate alt, aber an einiges erinnere ich mich noch…
    -Tragetuch (oder eine Tragehilfe, wir hatten den Marsupi, gibts auch als Sommeredition) erleichtert alles ungemein (sollte ein zweites Kind wie unsere erste Tochter werden, nämlich nicht abzulegen, würde es darin fast wohnen müssen 😉 Man kann wieder duschen, Zeitung lesen, sich mal Frühstück machen…;))
    – mit den Dingern kann man notfalls sogar aufs Klo (aber Ehemann zum Kindbespaßen ist natürlich komfortabler)
    – wir haben eine Babywippe von Babybjörn – die mögen umstritten sein, sind aber für Babys, die sich nicht in die Horizontale ablegen lassen, Gold wert (die 5 Minuten für Klogang/Dusche halten die das mM nach aus).
    Hm, wollte noch was sagen / vergessen…Reste der Stilldemenz 😉
    Alles Gute weiterhin!

    • *hihi*
      Danke für deinen echt langen Kommentar 😉
      Ich hoffe doch sehr, dass meine Tochter es sich nochmal anders überlegt und doch ab und an mal alleine sein mag 😀
      Was ich mich jetzt nur frage- wie kann man denn mit einer Traghilfe duschen gehen? 😛
      Eine Babywippe haben wir auch, aber irgendwie hab ich mein Baby noch nie reingelegt. Werde es aber in Zukunft mal austesten, denn ich bin da auch ganz deiner Meinung- die paar Minuten die man dann für Toilette oder Dusche braucht, schaden ja wohl nicht…
      Wünsche dir ebenfalls alles Gute mit deiner Maus, die ja jetzt gerade im interessantesten Alter (laufen, sprechen, essen, Unsinn machen) ist 🙂

      • Hm…was ich mit dem Duschen da oben beim Tragetuch meinte, ist mir ehrlich gesagt jetzt auch schleierhaft… Stilldemenz oder so, ich sag’s ja 😉
        Ein Tragetuch würde ich mir übrigens nicht bestellen sondern zeigen lassen, man kann nach Trageberaterinnen googeln, die kommen nach Hause, das ist super.
        Ja, das Alter jetzt hat was für sich, da kannst Du Dich auf was freuen 🙂 Aber jetzt genieß erst mal die Zeit mit Deiner Neugeborenen…Ich lese gerne weiter mit bei Euch!

      • *hihi*
        Das die nach HAuse kommen wusste ich gar nicht, das ist aber sehr geschickt- muss ich dann echt mal nach gucken!
        Liebe Grüße

  2. Ich bin immer ausgelaufen, wenn ich nur auf der Seite lag. Stillzeit war für mich daher bei beiden Kindern immer Still-BH 24/7. Und an Einlagen kann ich die von Lansi*noh empfehlen. Dünn und saugstark, aber dabei ohne nasses Gefühl.Die günstigeren aus reiner Watte fandich eklig. Angebot und Nachfrage werden sich noch regulieren, vor allem in den ersten Wochen passt sich alles noch sehr an.
    Tja, und Toilette… manchmal gings nicht anders und ich habe dann das Baby kurz schreien lassen. Oder ich hatte es im Tragetuch umgebunden. Hats du schon eins bestellt? Für den Anfang sind die elastischen super. Viell. auch mal gebraucht schauen.
    Bei dieser „Stilldiät“ scheiden sich aber auch die Geister. Einfach mal ausprobieren ob gewisse Nahrungsmittel wirklich Koliken auslösen. Kohlensäure kann ja schlecht ins Blut gehen, wie soll sie dann in die Milch kommen?
    Hatte irgendwo kürzlich noch was dazu gelesen… wenn ich es finde, schreibe ich nochmal.
    Schönes Wochenende Euch dreien!

    • Oh jaa, das Seitenlagen-auslauf-Problem kenne ich auch. Ätz-End!
      Hast du dann die komplette Stillzeit den BH tragen müssen??
      Ich hab grad noch die Einlagen von NUK aus dem KH, sind sooo schlecht nicht, halten aber nicht.
      Einlagen aus Watte? Klingt schon seltsam!
      Hab noch kein Tragetuch bestellt, vergesse es irgendwie immer wieder *stilldemenz*
      Gebraucht- das ist ein guter Tipp! Glaub die Dinger sind nämlich auch ziemlich teuer…
      Ja also das mit der Kohlensäure find ich auch seltsam, aber generell. Wie kann es denn sein, das Dinge die ich in der Schwangerschaft ständig gegessen habe- nun meinem Kind Bauchweh machen? Es müsste ja eigentlich dran gewöhnt sein…
      Stillen ist doof! So…
      Wünsche dir und deiner Familie auch noch ein schönes, entspanntes (*hihi*) Wochenende!

      • Ja , ich hatte den BH wirklich immer die ganze Stillzeit an. Also ich hatte schon mehrere ^^ Aber ganz anschmiegsame und ohne Bügel.
        Und die ganzen günstigen Einlagen (u.a. die von Nu*k) sind wirklich nur aus Watte. Die von Lansi*noh haben so einen Saugkern wie bei den Pamp*ers Windeln. Vielleicht hat die Hebamme ein paar Proben fur Dich? In diesen Paketen der Drogerien waren meine ich auch Probeeinlagen mit drin.
        Als elastisches Tuch hatte ich für den Anfang das Moby*Wrap und als TragetuchNeuling happy über die einfache Handhabung. Mit 45 Euro neu auch okay- wenn es nicht geklappt hätte wäre es mit dem Verlust beim Wiederverkauf nicht allzu schmerzhaft gewesen.
        Euch auch ein schönes WE!

      • Oh man… ich hab eigentlich nicht so wahnsinnige Lust die ganze Zeit nen Still-BH zu tragen… vor allem nachts schneidet das doch (je nach Lage) ziemlich ein… (also meine.)
        Ich frag mene Hebamme wegen der Einlage gleich am Dienstag mal!
        Ja komisch, da fällt mir ein, DM hat mir gar kein herzlichen-Glückwunsch-sie-haben-jetzt-ein-Kind-Paketgutschein geschenkt..hmmm
        oh ja, 45 euro klingt wirklich gut.
        Hatte mal ein Tuch getestet (und man braucht da 2!!) das hat über 80 !! euro gekostet…

  3. Ich hatte genau das selbe Problem mit dem enormen „Nachtschweiß“ meines Boys und habe letzte Nacht dann auch endlich das geheimnis gelüftet. ich stecke jetzt ein Spucktuch an die Brust, wo nicht gestillt wird, während ich stille.
    Orrr, grillen, ich bin bisschen neidisch. Bei mir ist noch absolute Bettruhe angesagt. Nach dem Klobesuch kippe ich immer fast um…

    • Das freut mich aber was von dir zu hören/lesen 😀 Gehts euch gut?
      Brauche unbedingt den Bericht über eure Stoffwindeln und wie es so läuft! 😀
      Krass, das du so schnell schon so viel Milch hast- das ist toll!
      Ich hab den Still-BH nachts an (*aua*) und packe Einlagen rein. Die halten ziemlich dicht.
      Aber die Mullwindel-an-die-Brust-Idee hab ich auch schon ausprobiert und wird meist tagsüber gemacht.
      Ach was, sei bloß nicht neidisch. Wie gesagt, mein Baby hatte SOLCHE Bauchschmerzen das ich überlege NIE wieder zu grillen…
      Hört sich ja nicht so gut an bei dir… Woher kommt das? Wegen der Hitze und dem Kreislauf oder war bei der Geburt was passiert?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s