ET – 11

Schon die ganze Nacht weht es hier bei uns. Mal mehr und mal weniger stark.
Umso schlimmer dann, dass ich heute kurz nach 8 deswegen aus dem Bett gefallen und direkt in der warmen Badewanne gelandet bin.
Aus der Wanne raus, ging es jetzt direkt weiter.
Irgendwas ist einfach anders.

Heute ist der 25.05. – ein schönes Datum UND es scheint (zumindest noch) die Sonne.

Ich hab den Namenslosen bereits angerufen, sein Vater steht auf Abruf bereit (der Namenslose ist gerade ca. ne Stunde weit weg).

Noch ist es weder regelmäßig, noch so heftig, dass ich irgendwas veratmen müsste. Aber es tut sich was. Ich hab bereits gestern Nacht gefühlt, wie sich die Kleine tiefer wühlt.Der Kopf gegen irgendwas stößt 🙂
Schaun mer mal.
Das frischbezogene Bett ist immer noch frisch, hörst du das Murphy´s Gesetz? Ich lach dir ins Gesicht, hahahahaaaaaa
und gleich kommt der Frisör. Auch wenn das mit Bauchweh vielleicht nicht ganz so entspannt wird.

Nestbautrieb: Check! Am liebsten würde ich geschwind die oberen Abschlusskanten der Badfliesen ordentlich putzen, genau wie den Abschluss der Dusche. Sind leider alles Dinge, für die ich auf einen Stuhl klettern muss. Aber es stört mich. Der Staub dort oben. Sehr sogar. Generell muss seit gestern Abend alles sofort wieder an seinen Platz geräumt werden, sonst krieg ich die Krise. Der Namenslose ist schon mittelschwer angepisst deswegen.
Wäsche ist gewaschen und trocknet gerade.

Wir sind bereit.

Advertisements

8 Gedanken zu „ET – 11

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s