Stillstand, ET -12

Ja nee ist klar, seitdem der Arzt offiziell den Auszug meines Kükens beschwörte, hat sich einfach nichts getan. Klar, ich hab auch immer noch „Wehchen“. Bauch wird hart, Bauch tut weh, Gebärmutter zieht sich merklich zusammen, es zieht den Rücken hoch. Fertig. Allerdings so schwach, dass man da wirklich dermaßen drauf achten muss, um das überhaupt mitzukriegen.
Gestern Nacht wurde es ein wenig deutlicher- sprich: heftiger. Schmerzhaft war da aber auch nichts.
*grummel*
Aber die Maus und ich haben beschlossen, wir werden „Junibaby“ 😛 Ein kleiner Maikäfer wäre zwar auch vollkommen in Ordnung (hörst du?), aber irgendwie will mir da einfach kein Datum recht gefallen. Und ich würde natürlich auch sehr gerne in der Familientradition bleiben 😀

Gestern Abend wünschte ich der Kaiserschnittfrau aus dem GVK viel Erfolg für heute, und dabei habe ich dann gleich erfahren, dass bereits 2 Babys da sind.
Das von der einen, die vor 2 Wochen eingeleitet wurde, und dann von einer anderen- deren Kleiner hatte es wohl besonders eilig. Er hat noch nicht einmal einen Namen :O
Termin war eigentlich der 3.6. …
Krass. Somit sind es dann schon 3 aus dem Kurs. Wahnsinn. Wer hätte das gedacht?
Lustig ist fei, die beiden liegen im selben Krankenhaus und somit wird es denen wenigstens nicht langweilig 😀

Wenn ich dran denke, das unser ET nur 2 Tage später ist….
Aber Mädels lassen sich ja generell mehr Zeit, wie war das? Sie müssen sich erst noch schick machen? 😀 Irgendsowas hab ich gelesen.

Gestern kam dann auch unser XXL (! und der ist wirklich XXL!) Stubenwagen an. Hab ich ja gebraucht bei ebay erjagt. Der Wagen ist klasse, nur teilweise zu groß um durch die Türen zu passen. Ins Bad kommen wir leider nicht. Dabei war das ja eigentlich der Plan, das Küken in jedes Zimmer mitrollen zu können…. Muss ich mir noch was überlegen.
Dumm ist auch, mit ereilten gestern spontane Ekel-Würgereize beim Anblick der Matratze und des dazugehörigen Nestchen… Die Matratze war voller Katzenhaare *schüttel* und auch so war das alles einfach irgendwie mehr als „gebraucht“- wirklich nur ekelerregend. Zum Glück hab ich seit Monaten (eigentlich sogar seit Beginn der Schwangerschaft- meine Mama eben ❤ ) das alte Himmel-und Nestchen-Set von meiner Schwester hier liegen und wusste nicht so recht, was damit anfangen. Fürs Beistellbett ist es zu groß.
Also hab ich das geschwind auf den Stubenwagen drapiert. Sieht super aus. Nur leider (eben XXL) reicht das Nest nicht ganz rum… Da muss noch was passieren. Und irgendwas muss ich mir wegen der Matratze einfallen lassen. Der Namenslose sagt, einmal gewaschen, und dann sind ja da noch diverse Stoffe drüber (Laken usw.) das ist doch nicht schlimm… Hmmmm.

Außerdem durfte der Namenslose gestern als Entschädigung von Hartan eine wunderwunderschöne und superweiche Kuscheldecke mit Kuscheltier entgegennehmen. Das fand ich super nett. Gerade eben die Kinderwagenfirma, die ja eigentlich gar nicht so recht was damit zu tun hat (klar schon, ist ja deren Kinderwagen, aber den Ärger haben wir ja mit Babyeins) hat sich echt bemüht  und ist sehr nett 🙂

Heute wechsel ich die Bettwäsche, ja Murphy, ich fordere dich heraus 😛

Ebenso wie mit dem Frisörtermin für morgen früh. Na na na? Ällabätsch.
Ich freu mich fei wahnsinnig auf morgen früh, einfach weil ich seit Dezember nimmer beim Frisör war, meine Haare einfach grottig sind und ich nichts weiter machen muss- außer die Haustüre auf. Ist nämlich ne Freundin von mir 😀

Advertisements

2 Gedanken zu „Stillstand, ET -12

  1. Stubenwagen herrichten?
    Bettwäsche wechseln?
    Klingt für mich nach Nestbau…MMHH?
    Aber ehrlich, bei dem olen kalten Ekelwetter würde ich auch nicht geboren werden wollen.
    Ich mache mir langsam ernsthaft Gedankane, ob ich genug warme Sachen für mein Kind habe.

    • Nee, das ist leider gar kein Nestbau, sondern sind pure Akte der Verzweiflung. Wenn mir schon so langweilig ist… 😛
      Ja das sag ich mir auch ständig…. ich werd wohl meinem Kind irgendwann mal erklären müssen „früher, da gab es mal sowas wie Sommer, das kann man sich heute gar nicht mehr vorstellen…“

      Warme Sachen hab ich wenigstens, mein einziger Trost, mein Heimfahroutfit ist ja auch aus Frottee. Nur eben die ganzen schönen luftigen Sommerkleidchen- um die wäre es doch echt schade 😦

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s