It´s finally over

Geschafft. Puh. Ich bin ja so ein wenig stolz auf mich. Meinen ersten Drang, direkt nach dem furchtbaren Start des Kurses nie wieder einen Fuß in die dortige Richtung zu setzen, habe ich erfolgreich getrotzt. Heute war es auch nur halb so schlimm wie sonst. Wir saßen draußen (Sonne, Sonne, ich LIEBE Sonne) und bekamen Erdbeeren, Bionade, Kekse und Salzstangen. Das war der gute Teil des Kurses. 🙂 Der schlechte Teil: Ich lache zwar äußerlich mit den anderen mit, aber innerlich denke ich mir so meins. So recht eine Verbindung habe ich zu keiner von denen aufbauen können, es hat einfach nicht „bumm“ gemacht. Bin auch nicht sooo traurig drum. Die wohnen alle überhaupt gar nicht in meiner Nähe und ich war auch sehr froh heute morgen bereits den Rückbildungskurs gebucht zu haben. So musste ich nicht gezwungenermaßen „voll freiwillig“ mit denen in deren favorisierten Kurs. Der, das nebenbei, für mich von der Uhrzeit allein schon gar nix wäre. Wenn der erst halb 1 Mittags aus ist, das ist mir einfach zu spät irgendwie. Und die anderen „wollen“ dann danach noch immer Essen gehen. Okaaaay. Ich schaue erstmal wie es überhaupt mit meinem Baby läuft, bevor ich 2 Stunden Rückbildung und dann noch mindestens ne Stunde hinterher essen gehen mit einplane. Ebenso wie Urlaub. 3 Wochen! Klar will ich auch in den Urlaub fahren, auch noch dieses Jahr. Aber das kann man ja immer noch spontan machen/buchen. Das wäre mir ganz sicher zu viel Stress wenn ich wüsste, bis dann und dann MUSS es mit dem Kind einfach funktionieren und wuppen, eben weil man dann im Ausland oder sonstwo ist….. Neeeee
Wo war ich? Ach ja. Nummern und Adressen wurden ausgetauscht. Passt. Mein Papierkorb freut sich drüber. Klar, auch ich will wissen wann deren Babys kamen, aber das geht auch gut per Mail. So. Standpunkt. Festbeiß.
Hoffentlich ist in meinem Rückbildungskurs ein anderer Frauenschlag dabei. Und wenn nicht, dann nicht. So. Punkt.

 

Advertisements

8 Gedanken zu „It´s finally over

    • Ach wer weiß…wie lange hast du denn noch? Ich drück dir jedenfalls die Daumen-sofern du denn dort jemanden kennenlernen willst!
      Tja gute Frage. Warum wohnst du denn auch eben da wo du wohnst? 😛 NOCH habt ihr das Grundstück ja nicht richtig gekauft (oder?), also, hier ist es sehr schön 😀

      • Oh neeeeein 😦 😀
        Hey, aber voll klasse, ging ja jetzt super schnell! Stiefelst du da jetzt ganz stolz jeden Tag drüber? Ich glaub, ich würde das machen. Und lauter kleine Fahnen aufstellen, auf denen steht dann „Meins, meins, meins, niemals deins“ 😀 Ich bin schon echt Hauskrank 😛

      • hehe, ja es hat dann alles plötzlich von heute auf morgen geklappt. echt der hammer. das ganze wird nun aber auch noch ziemlich stressig, weil wir es erstmal ausräumen und komplett entkernen müssen. dann wird das haus abgerissen, der garten gerohdet (oder wie das heißt^^), ne stützmauer hinten gebaut und dann so im sep./okt. kommt dann der rohbau hin. den lassen wir dann übern winter aushärten und im frühjahr 2014 kommt dann der innenausbau etc. wir wollen am liebsten dann im sommer ’14 einziehen, aber spätestens zu weihnachten sind wir dann im haus. (: achja… und zwischendrin bekommen wir dann noch ein baby. 😀 aufregend. stressig. und einfach nur ein traum. (wehe mich kneift gleich jemand)

      • oh ja stimmt, das hattest du glaub ja schon in deinem Blog geschrieben. habs voll verpeilt.
        Ey aber richtig klasse ist doch, wenn das Haus ja eh abgerissen wird- dann kannst/könnt ihr du da ordentlich Wut usw. ablassen und da drauf eindreschen. DA hätte ich jetzt Lust zu 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s