Puhaha

also die Nacht war- gelinde gesagt- Horror.
Der Namenslose stank so dermaßen nach Knoblauch, das war schon nimmer witzig. Also war ich so halbwach, weil ich ja immer aufpassen musste, dass er sich im Schlaf nur ja nicht in meine Richtung dreht. Anstrengend.
Irgendwann hat auch mich der Schlaf übermannt. Und dann kam die Tochter 😉
Mittlerweile kann man ihre Anwandlungen nicht mehr ignorieren.. Ich versuche es trotzdem weiterhin fleißig 😛
Heute morgen hab ich dann festgestellt, wow, so ungefähr werden die Nächte ja dann auch in Zukunft immer ausschauen *waaah* sogar noch schlimmer, weil das Baby momentan ja noch nicht schreien kann und wenn es dann mal wach ist, wird es bestimmt nicht einfach es wieder zum schlafen zu bringen.
Hilfe, ich will meine laaaaaangen und ruhigen Nächte behalten 😛
Das Blasenproblem wird auch immer schlimmer… Unser Klopapierverbrauch ist astronomisch. Die Wasserrechnung mag ich gar nicht erst sehen. Manchmal, wenn ich abgelenkt bin aber nur, schaffe ich es ca. eine Stunde durchzuhalten. Meistens nicht.
Das wird heute beim 2-stündigen GVK seeeehr interessant.
Generell. Mir ist grad aufgefallen, der Kurs geht 6 Wochen. Ab morgen sind es rechnerisch bei mir aber nur noch 7 Wochen. Ähm. Ok. Ein sehr ehrgeiziges Projekt. Ich bin mal gespannt, ob ich das Kursende noch erleben werde…
Der Namenslose muss mich heute hinfahren und wieder abholen. Geplant war eigentlich, bereits ein eigenes Auto zum fahren zu haben. Hat nicht so ganz funktioniert.
Plan B war, mit der S-Bahn zu fahren und dann hinzulaufen. Dieser Plan ist ganz bescheuert. Bedeutet es doch, in meinen aktuell 10-minütigen Toilettenrythmus und hochschwanger (also entsprechend laaaaangsam) eine Wegstrecke von normalerweise 20 Laufminuten zu überstehen. Nö. Mach ich nicht mit.
Also fährt der Papa sein Kind- kann er sich ja schon mal gleich dran gewöhnen 😛

Heute ist der mit Abstand schlimmste Daheim-Tag. Es ist halb 12 und ich sitze immer noch im Schlafanzug da…
Was mich ja zu der Frage führt, die seit gestern im Kopf rumschwirrt: Was genau zieht man denn bitte zur Geburt an??? Es mjss ja irgendwas sein, was man danach ohne mit der Wimper zu zucken wegwerfen kann, denn wieder mitnehmen werde ich das dann zugeschleimte und blutige Ding sicherlich nicht.

Morgen shoppen wir die letzten notwendigen Kaufdinge. Dann fehlt nur noch MaxiCosi und IsofixBase. Dann haben wir fertig. *waah*

Heute gebe ich meiner Schwägerin fast alle Schwangerschaftssachen zurück. Die braucht sie ja auch demnächst. Und bei mir sind es ja „nur“ noch 7+ Wochen. Das krieg ich hin. Meine Oberteile passen noch ganz gut (wer würde das bei dem Bauch glauben)- nur eben untenrum wirds kritisch..
Aber wenn es jetzt endlich mal warm wird *hust* kann ich ja meine extra dafür rausgesuchten Kleider tragen….

Okay, genug rumgelabert bei absolut unwichtigen und uninteressanten Informationen.
Ich glaub jetzt geb ich mir heute mal Hartz IV- TV. Das muss auch mal sein. Sobald Baby da ist, ist TV schauen eh Geschichte 😛

Advertisements

2 Gedanken zu „Puhaha

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s