Mitfühl-Maus

Ich denke meine kleine Bauchmaus fühlt mit und verhält sich auch irgendwie entsprechend. Nach einem ganz bösen Streit/Krach mit dem Namenslosen, der Grund tut hier nichts zur Sache, war sie gestern den ganzen Tag äußerst ruhig. Sehr ungewöhnlich für mein super-aktiv-Baby. Sorgen hab ich mir aber keine gemacht, da ich sie ja trotzdem ab und an gespürt habe, aber eben selten und wenn dann ganz sacht und zart.  Meine Laune war gestern aber auch entsprechend den ganzen Tag mies.
Ab dem Zeitpuntk als der Namenslose und ich wieder glücklich vereint waren, wurde sie wieder quitsch und fidel 🙂 Und das so ziemlich durchgehend. Heute morgen auch wieder.
Zum ersten Mal kamen mir da die Zweifel. Vielleicht „dreht“ sie ja nicht durch, weil sie U-Bahn so mag, sondern eben genau der andere Fall. Hasst sie U-Bahn fahren? Im Bus ist sie ja immer ruhig. Da schaukelt es auch mehr….
Ich werd sie dann in ein paar Jahren mal fragen 😛

Heute ist mein vorletzter Termin. Mein letzter richtig großer Termin mit vielen Leuten.
So schnell kann es gehen. Ich hab zwar absolut keinen Bock, weil ich mich immer noch leicht angeschlagen, aber besser als gestern, fühle.
Jetzt wird es auch Zeit das wieder Wochenende ist, das frühe Aufstehen macht keinen Spaß mehr 😦 Noch gute 2 Wochen…

Irgendwas ist übrigens immer, aktuell- also seit gestern- zieht und zwickt es in meinen Leisten/Mutterbändern (?) und im Schambereich. Aua. Eventuell hat das Küken sich heut Nacht gedreht und liegt mit dem Kopf jetzt extrem ungeschickt unten auf. Doof.

Hiermit spreche ich dann jetzt noch das offizielle Verbot aus:
Es ist offiziell verboten, egal ob Fremd/Verwandschaft/Freunde/Bekannte/Kollegen, meine Bauchgröße in irgendeiner Weise mir „boah wie riesig“, „extrem groß“ oder sonstig derartiges zu kommentieren und dann noch Vergleiche mit Schwangeren die ihr Kind vorher oder zeitgleich bekommen á la „bei der sieht man noch gar nichts“ „viel viel kleinerer Bauch“ zu ziehen. Nein, ich will es nicht wissen. Ja, es ist mir egal. Ja, jeder Mensch ist anders. Ja, ich mag meinen Bauch, denn ich sehe tatsächlich einfach nur schwanger aus. Und ganz ehrlich, was nützt es einem bald im 8. Monat zu sein, aber niemand sieht es, weil man eben rundherum dick ist? Da steht dann erst recht keiner in der Bahn für dich auf.
Oh apropos. Hatte gestern mein erstes Bahn-Nettigkeitserlebnis. Zwar wurde der Platz nicht extra für mich geräumt, aber der Dasitzer hat geschwind meinen Bauch abgecheckt (ich gebe zu, der war extra rausgestreckt, wie immer wenn ich jetzt mit den Öffentlichen fahre, weil unter dem Mantel sieht man nicht so viel) und ist dann extra aufgestanden um mich und den Dickbauch durchzulassen. Das hat mich sehr gefreut und ich fand es super nett. Er hat auch ne Haltestelle weiter seinen Platz für eine Oma geräumt. Und war dabei sicherlich noch weit unter 25.

Im Gegensatz zu dem Bub, der mir heut in der Bahn gegenüber saß und mich sehr merkwürdig musterte, als ich anfing – ob sehr kräftiger Tritte und Schläge- meinen Bauch zu streicheln. Für ihn sah ich offensichtlich nicht schwanger aus und er muss wohl sonstwas gedacht haben, wahrscheinlich das ich dringend ein Klo brauche 😛

Und ja, ich bin Beamter. Und ja, ich werde jetzt meine Zeitung aufschlagen und meinen Kaffe trinken. Klischee erfüllt und es ist mir egal, wenn ich nichts zu tun habe…  😛

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s