Küken

Liebes Küken,
lang lang habe ich über deinen Spitznamen nachgedacht, hier im Internet tummeln sich wahnsinnig viele tolle Spitznamen für Bauchbewohner/Babys und Kleinkinder. Und so sehr ich es manchmal auch einfach passend fand, klauen wollte ich nie. Und gestern Nacht ist mir eingefallen- was passt besser zu einer Badeente, als ein Badeenten-Küken. Erstmal nichts 🙂
Und hier ist er nun, dein Blogspitzname. Zumindest vorerst!
Heute haben wir (deine Eltern) dich wieder gesehen. Es war gar nicht so einfach, weil du uns einfach deinen Popo entgegengestreckt hast. Dafür hat man deine Wirbelsäule wunderschön sehen können! 🙂 Nach einigem hin und her konnte man wenigstens deinen Kopf von allen Seiten betrachten. Sogar die Augenlinsen (du hast zwei Augen! *hach* so wie es sein sollte) konnte man auf dem Ultraschall klar und deutlich sehen. Ein paar Mal hast du mit deinem Mund nach Fruchtwasser geschnappt, sagte die Ärztin. Dein Papa und ich, zwei Doofe- ein Gedanke, hatten beide aber das Gefühl das du uns „Hallo“ sagen willst. Es sah wirklich so aus, als ob du sprechen würdest. Unglaublich!
Dann sah man deutlich das du müde wurdest, du hast ein paar mal gegähnt und deine Hände vors Gesicht gelegt. Aber die Ärztin war damit nicht so einverstanden. Ich sollte extra nochmal auf dem Gang hin und her laufen, hüpfen und gegen den Bauch drücken- damit du dich anders hinlegst und wir mehr als deine entzückende Rückseite sehen dürfen. Immerhin war heute 3D-Fototermin angesagt! Wieder zurück auf der Liege allerdings mussten wir feststellen, das dich das rein gar nicht interessiert hast. „Kleine Diva“ (und somit auch hier das Outing 🙂 ) nannte dich die Ärztin. Wie gemein! Nur weil du dich jetzt erst recht weggedreht hast,  direkt mit dem Gesicht zu meinem Rücken, IN den Mutterkuchen gekuschelt  und eingeschlafen bist 🙂 Und das war einfach so unglaublich zuckersüß, dich da so eingekuschelt zu sehen- ganz die Mama eben, wir können einfach nicht alleine schlafen 🙂
Ganze 14 cm bist du schon groß! Ein echter Riese- wenn man an deine Anfangs 0,6 mm denkt 🙂 Außerdem wiegst du bereits 140 Gramm. Mein kleines, großes Wunder. Und sie werden einfach zu schnell groß, die Kleinen – hätte nie gedacht das ich diesen Satz schon in der Schwangerschaft verwenden würde! 🙂

Es ist unfassbar das du einfach so perfekt bist- trotz meines unvorbereiteten Schwangerwerdens, trotz der 5-Wöchigen Kotzeritis, trotz meines Süßigkeiten- und Fast Food Konsums. Du bist so ein unglaublich „starkes“ Mädchen und lässt dich von keinen „Umständen“ aus der Ruhe bringen. Jetzt schon! Du hast allen Widrigkeiten zum Trotz zu mir gehalten, zu uns gehalten, hast dich bei mir eingenistet und dir eine kleine Höhle gebaut und bist drin geblieben. Bist deinen eigenen Weg gegangen. Trotz „Unfruchtbarkeit“ deiner Mutter. Du hast es allen gezeigt- vor allem natürlich auch uns, da wir nie mit dir gerechnet hätten- jedenfalls nicht so bald! Und wenn ich daran denke, wie aktiv du immer bist, selbst heute als du eigentlich furchtbar müde warst, nur um deinen Eltern deine neuesten Tricks zu zeigen 🙂 Du kannst deine Hand schon ganz entspannt durchs Fruchtwasser gleiten lassen und alle Finger einzeln bewegen um dann eine Faust zu machen! Es ist einfach jedes Mal aufs neue faszinierend und unglaublich. Und ich wünsche mir immernoch ein Ultraschallgerät, bitte lieber Weihnachtsmann 😛
Mein kleines Küken, meine Diva, ich freue mich sehr auf unseren nächsten Termin, dann sehe ich dich ganz ganz lange! Und vielleicht schaffen wir ja da ein 3D Foto von dir zu schießen 🙂 Wenn nicht, ist es auch nicht so schlimm. Hauptsache du bist gesund und munter! Und das bist du, tatsächlich 🙂 Wir freuen uns sehr darüber. Und wenn du deinen Papa sehen könntest, wie er auf den Fernseher starrt, ganz gebannt und nur keine Sekunde von dir verpassen möchte. Die ganze Zeit mit einem riesigen Grinsen im Gesicht, die pure Freude! Er liebt dich bereits jetzt wie doof und ist stolz wie Oskar! Auf sich und auf dich!
Deiner Mama geht es auch gut, die Eisenwerte steigen, der Blutdruck ist perfekt, sie hat erst 2 Kilo zugenommen und heute 4(!) Umstandshosen gekauft. Und schon in spätestens 2 Wochen, meinte die Ärztin, kann ich dich ganz deutlich anklopfen spüren. Ich bin gespannt! Momentan jedenfalls liegst du noch mit dem Kopf beim Bauchnabel und den Füßen nach unten längs im Bauch. Ich bin gespannt wann dir der Platz zu eng wird und du zwangsläufig eingezwängt wirst (deine Mama ist eben auch sehr klein)- noch kannst du dich in alle Richtungen drehen und wenden. Das machst du offensichtlich bereits zu gerne 🙂
Ich liebe dich, meine Kleine- mein Mädchen! Pass auf dich auf, wachse weiter und werde groß und stark. Für den Rest sorgt deine Mama- denn die will dich unter keinen Umständen wieder her geben! ❤

Advertisements

6 Gedanken zu „Küken

    • Das ist wirklich unfassbar, eben noch ne Zelle und dann auf einmal ein echtes Baby 🙂 Ich komm erst jetzt dazu es voll und ganz zu genießen… und ich wünsche euch und dem Julibaby fantastische erste Weihnachten. Auf das ihr euch immer dran erinnert wie die Äuglein des Mädchen glitzerten… :*

    • Ja voll passend :* läuft doch irgendwie alles für uns dieses Jahr, einfach traumhaft!! Streichel deinen Bauch bzw lass ihn streicheln und freu dich über das Wunder der Weihnacht, ich werd’s tun 🙂 *hachz*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s