Was die Welt nicht braucht

sind Schwangerschaftshormone! Wollte ich nur mal so eben festgehalten haben. Bevor ich aus Versehen in eine Klinik eingeliefert werde, die sich seelisch verwirrten Menschen annimmt…
Ich habe ernsthaft und wirklich fast eine halbe Stunde lang den mega Heulanfall gehabt. Warum? Nun ja, alles war gut. Der Liebste hat mir ein wundervolles Frühstück mit freshly pressend Orangensaft und 5erlei Obst gemacht. Und die Zeitung gebracht.
Zeitungen… die die Angewohnheit haben riesige, wirklich RIESIGE Todesanzeigen einzustellen. Und das war es dann. Mein Todesschuss- sozusagen. Ich fing an und konnte mich nicht mehr beruhigen. Es ist auch einfach zu traurig- auch wenn ich jetzt noch daran denke. Die liebevollen Worte, die Hinterbliebenen. Ich weiß, ich kenne keinen der Verstorbenen, die waren noch nichtmal sehr jung verschieden. Aber als ich dann die Todesanzeigen der ehemaligen Arbeitgeber gesehen habe… da brachen alle Dämme. Zum einen musste ich an meinen im März/April verstorbenen Kollegen denken und zum andern daran, dass unsere Behörde kein Etat für Todesanzeigen hat. Oder eher haben will. Es geht eine Hausmail rum. Das war es. Der Dank für über 40 Jahre Arbeit, Arbeit die trotz der Nachricht- unheilbarer Krebs, durch den Kollegen bis kurz vor Ende ausgeübt wurde. Naja. Und ich dachte eben auch daran, dass ich genauso wenig mal eine solche Todesanzeige kriege. Ach und sowieso. Es ist doch traurig, das alles…

Und dann ist da ja noch der 21.12…. Ich wäre echt wütend wenn da wirklich die Welt untergehen würde. Immerhin hab ich schon Flüge gebucht UND gezahlt, für Februar. Aber dann viel es mir wie Schuppen von den Augen. Wenn am 21. die Welt untergeht. Dann mein Baby ja auch!? Das lebende, quietschfidele, herzschlagende, kleine perfekte 6cm- Wunder in mir drin. Es würde niemals die Chance haben auch nur einen Fuß auf die Erde zu setzten……
Dran glauben, dass was passiert- tu ich zwar nicht wirklich. Aber seltsam ist es schon, dieses Datum, und das dann die Sternenkonstellation entsteht- die das letzte Mal von 26.000 Jahren (!) entstanden ist… Aber damals gab es die Erde ja auch schon- danach sowieso.

Trotzdem- Dinge, die die Welt nicht braucht….

 

Heute ist Babymesse (wie geschickt, eine glückliche Fügung 😉 ) bei uns in der Stadt. Klar, dass wir da gleich mal hingurken. Ich will mir nämlich Kinderwagen anschauen. Habe nämlich weder Plan- noch Ahnung was gut ist oder was man brauchen kann….

Der Kindsvater, mein zukünftiger EHEMANN *hach*, ist natürlich entsprechend genervt. Er hat Sorgen das unser Fahrzeug zu klein sein wird. Er kennt mich. Wenn er mich loslassen würde, hätten wir heut Abend sicherlich schon ein Kinderzimmer stehen. Obwohl wir ja nur eine 2-Zimmer-Whg haben…
Ebenfalls Dinge, die die Welt nicht braucht.

Die ganze Wohnsituation macht mich schon kirre. Ich habe jetzt keine Lust mehr. Seit 3 Jahren beobachte ich nun den Immobilienmarkt bei uns in der Umgebung. Und hier für unseren Vorort, gab es in all der Zeit KEIN EINZIGES bezahlbares Haus zu kaufen. Warum sollte sich das also jetzt ändern? Jeder wäre verrückt, der sein Haus hier verkauft. Deswegen gebe ich jetzt auf. Ich will jetzt die 4- Zimmer-Whg, die den Eltern vom Namenslosen gehört, und basta. Da bleib ich dann auch.

Außerdem warte ich sehnlichst auf den aktuellsten Bericht von Frau Bauchwohnung *wink in die Richtung*.

Oh, grad seh ich, es kommt „3 Haselnüsse für Aschenbrösel“ *seufz*. Damit wär ich dann weg 😉

Advertisements

3 Gedanken zu „Was die Welt nicht braucht

  1. Du bist soooo süß! 😀 <3333 *drück dich* Der Bericht ist online! 😉 Ohje, da erwartet mich dann in den nächsten Wochen wohl einiges. Übelkeit, Heulattacken… Aber hey, was man nicht alles tut, damit es dem kleinen Wunder gut geht. Ich hoffe und bete jeden Tag, dass es bleibt. Ich glaube ich könnte das nicht ertragen, wenn es wieder gehen würde. 😦

    • ach was, das mit der Übelkeit ist ja nicht bei jedem. Und noch viel weniger müssen dann auch tatsächlich erbrechen.
      Dein Wunder wird bleiben, tausendprozentig! Kann ja gar nicht anders 😉
      Ich freu mich wirklich tierisch. Bringt zwar nix, weil bestimmt nicht die selbe Stadt, so doch zumindest eine „Leidensgenossin“ die nur wenige Wochen später die gleichen Dinge durchmachen wird. Das wird toll 😛
      Aber schon krass. Ich bin gefühlt schon seit Jahren schwanger, real seit September, und du seit quasi jetzt und rein rechnerisch könnte dein Kind aber trotzdem auch im Juni kommen 😉 Seltsam das alles und spannend 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s