schlecht

einfach nur schlecht ist mir den ganzen Tag. Schon seit weit über eine Woche liege ich daheim, pendel zwischen Toilette und Sterbelager (Sofa) hin und her. Deswegen auch die lange Funkstille, die ich hier mal in einer kurzen Pause unterbrechen will.

Oh ja, brechen…. was mich wieder und wieder während ES passiert zu der Frage kommen lässt, wie es manche Menschen FREIWILLIG nach jedem Essen machen. Das geht einfach nicht in mein Hirn rein. Ich finde es einfach nur widerlich, und NOCH widerlicher wird es wenn es eine fremde Örtlichkeit, am besten noch eine öffentliche ist….

Ich werde wohl auch die nächste Woche zu Hause bleiben, das macht alles keinen Sinn, ich stehe morgens auf, nehme meine Tablette- „verliere“ meine Tablette… warte eine Weile, und nehme die nächste. Bla Bla, so geht das ständig. Ich hab schon über 4 kg verloren, was sehr sehr schlecht ist, denn ab 3kg weniger als Anfangsgewicht ist es schädlich für das Baby. Was übrigens seit dieser Woche offiziell „Fötus“ genannt wird- und von mir beschlossen, sowas von Einzelkind bleiben wird.

Mir ist nicht nur schlecht, mir geht es auch schlecht. Es zieht einen runter, körperlich als auch psychisch.  Mein Arzt weigert sich mir Medikamente zu verschreiben, eher würde er mich eben wochenlang krank schreiben. Tolle Logik.

Es hilft auch nichts. Kein Knäckebrot (Zwieback riecht und schmeckt total ekelhaft, hat mal jemand in letzter Zeit dran gerochen? Das Zeug krieg ich nicht runter), keine Globuli, kein Akkupressurband-nada. Nur Ingwertee, der hilft ein bisschen. Am meisten von allen anderen.
Letzter Ausweg wäre Akkupunktur. Aber da steh ich noch so ein bisschen auf Kriegsfuss mit.

Ich freue mich sehr, dass es dem Kindelein gut geht (denn das ist so das einzig positive was man der Übelkeit und der Kotzeritis abgewinnen kann), aber so richtig oft dran denken tu ich nicht- ich bin egoistisch und will das es MIR gut geht. Bin ich verrückt wenn ich denke, dass wenn es mir gut geht, automatisch auch dem Kind!?
Denn dieses hält sich selbst gerade sehr erfolgreich davon ab, wichtige und ja auch lebensnotwendige Nährstoffe zu erhalten.

Ende und out. Ich leide jetzt ne Runde weiter.

Advertisements

2 Gedanken zu „schlecht

  1. Ist es gemein, wenn ich ein bisschen Schmunzeln muss? =) *hihi* Ich wünsche dir auf jeden fall, dass du bald nicht mehr so viel Spucken musst! (= Ich melde mich übrigens freiwillig zum Tausch, spucken und Schwanger gegen fit und nicht Schwanger… =P ❤

    • alles klar, auf DEN Tausch lass ich mich sowas von ein! *simsalabim*
      und, merkste schon was? 😉
      zumindest für die nächsten 2 Wochen wäre das ein Traum (gemäß der Hoffnung das es höchstens noch 2 Wochen andauert)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s