wie es ist, schwanger zu sein und sich nicht so zu fühlen

ich denke die Überschrift sagt wohl alles. Ich befinde mich nun offziell, naja ok- eher halboffizell-weil noch nicht schriftlich schwarz auf weiß, in der 6. Woche. Und ich warte, ich warte, ich warte immer noch.
Ist es normal das ich mich gar kein bisschen schwanger fühle? Seit 2 Tagen hab ich auch kein Ziepen und Ziehen mehr im Unterleib, auch keine Rückenschmerzen oder sonstiges. Am Donnerstagabend war mir geschwind kurz so, als ob mir schlecht werden würde. Aber dann doch nicht. Auch meine Brüste bzw. die vormals riesig gewordenen Brustwarzen, sind wieder wie immer- weiterhin winzig und normal. Wo sind denn die 400g? Wann wachsen die denn? Wann kommt die Übelkeit? Der wahnsinnig berühmte Geruchssinn? Der Ekel?
Bis auf das eine Mal McDonald- Geruch, der sehr heftig, aber schon auch erträglich war, war da auch nichts. Kaffee mag ich jetzt auch wieder, ebenso wie Cola.
Seitdem ich gelesen habe, also seit gestern, dass es sogar ein gutes Zeichen ist, wenn einem Übel ist, da es bedeutet dass das Baby inside sich wohl fühlt und ordentlich gedeiht, finde ich es noch komischer das bei mir einfach nichts ist.
Am Donnerstag war ich beim Endokrinologen, der sich ebenfalls Gedanken macht, weil ich eben noch nicht optimal eingestellt bin/war, was aber für eine Schwangerschaft überwichtig ist.
Oh man, ich kann den 15. kaum mehr erwarten um zu gucken ob alles in Ordnung ist.

Gestern haben wir es meiner fast-Schwägerin gesagt, also die Einzige die bereits 2 Kleinkinder hat, inklusive meinem Lieblingsneffen. Sie freute sich sehr, was widerum uns sehr freute 🙂 Allerdings hat sie uns gewarnt es so früh schon allen Leuten zu erzählen, da sie erst vor kurzen im Bekanntenkreis 2 Fälle mitbekommen hat, in denen es in der 9. und in der 11. Woche abging. Auch hat sie gesagt, die 7.,9.und 11. Woche sind eben am gefährlichsten. Gleichzeitig machte sie uns Mut, indem sie sagte, wenn etwas so sehr auf die Welt will, dass es sich allen Unfruchtbarkeitskunden zum Trotz wie ein Wunder (das Wunder kommt von meinem Endokrinologen, der sich sehr entschuldigt hat, aber meinte, er sage niemanden das er unfruchtbar ist und zur Kinderwunschklinik müsste, wenn es nicht tatsächlich nach den Werten definitiv so wäre) an das werdende Leben festhält, dann schafft es das Wunder auch. *hachz*
Und passend dazu habe ich heute bei DAWANDA (wirklich eine tolle Plattform für unfassbar tollere Künstler(innen) der Näh-Strick-Sonstiges-Kunst) eine Mutterpasshülle bestellt, ganz einfarbig schlicht,bis auf einen farbigen Schmetterling, auf dem eben auch „kleines Wunder“ eingestickt ist. Ich freu mich sehr darauf. Natürlich in eben unfassbar großem Urvertrauen das ich diese Hülle noch die weiteren 240 und ungeraden Tage benutzen werde.

Außerdem habe ich einen Wecker bestellt, der erste seit *puuuh* bestimmt 10 Jahren, da ich eigentlich immer mit Handywecker aufstehe, aus Angst der Strom könnte ausfallen und ich könnte verschlafen. Denn mein ganzer Stolz ist, das ich tatsächlich noch nie verschlafen habe, in meinem ganzen Leben nicht *nick*. Aber der nun bestellte Wecker hat eben genau dafür einen Schutzmechanismus. Tolle Sache. Außerdem hat er 2 verschieden einstellbare Weckzeiten- für mich und für meinen Liebsten. Und – das Allerbeste- stimmungsvolle Lichter die beim Wecken entsprechend der Einstellung aufleuchten und sanftes Wecken ohne grelles Licht gewährleisten. Werbung Ende 🙂
Jetzt kann ich die Lieferung kaum noch abwarten.

Generell kann das dicker werden kaum erwarten, es gibt schon tolle Sachen zu ershoppen 🙂
Zum Beispiel total tolle Bauchbänder, da kann man ganz normal seine T-Shirts weiter anziehen, betont den Babybauch und da stehen süße Sprüche drauf *habenwill* :):):)

Soviel zu meinen aktuellen Sach(k)standbericht.

Advertisements

2 Gedanken zu „wie es ist, schwanger zu sein und sich nicht so zu fühlen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s